Der neue Britax Go Big im Test

09.09.2016

Anzeige. Der Britax GO BIG wurde uns kostenfrei zur Verfügung gestellt. 

Oh, was habe ich mich gefreut .. Britax Römer bringt einen neuen Kinderwagen auf den Markt – den Britax GO BIG. Und bevor man ihn kaufen kann, geht er auf eine Bloggertour und ist so vor vier Wochen bei Familie Mupfel eingezogen. Mit unserem Britax King ATS II Autositz sind wir sehr zufrieden und haben uns daher umso mehr auf den neuen Kinderwagen gefreut.

Man muss dazu sagen, dass wir unseren Kinderwagen verkauft haben, wegen groß, sperrig, schlecht zu lenken, schwer. Stattdessen haben wir uns dann den Quinny Xtra Zapp 2 geholt, was natürlich erstmal eine Erleichterung war, aber auf Dauer auch nicht das Gelbe vom Ei ist. Spätestens seit unserem Flug ist er total klapprig, ich habe mich nicht getraut mit ziehendem Hund an der Leine und Buggy auf die Straße zu gehen, für Wald und Gelände ist er natürlich gänzlich ungeeignet. (Seine Attribute klein und leicht erfüllt er aber, das muss man sagen und Malou sitzt wirklich super darin)

Das komplette Gegenteil ist der Britax Go Big – auf den ersten Blick fand ich ihn riesig, aber wie der Name schon verrät, ist der große Einkaufskorb und ein großer, sehr individuell verstellbarer Lenker das Aushängeschild des neuen Modells. Vielleicht war es auch ungewohnt neben unserem kleinen Klappergestell: mittlerweile finde ich ihn super schön. Und meine Befürchtung, dass er für Supermärkte oder Shoppingausflüge zu breit ist, hat sich nicht bewahrheitet. Klar, um ganz enge Gassen geh‘ ich rum, aber das tut man mit Kinderwagen ja eh. Und sonst passt er trotz großem Auftreten wirklich überall hindurch. Mit nur einem Handgriff ist er zusammengeklappt und auch wieder aufgebaut. Er ist für seine Größe super handlich, gut zu tragen mit seinen 14 Kilo (wir müssen immer 10 Stufen vom Abstellplatz zur Tür hoch) und passt in unseren Opel Meriva locker rein.

Dazu bringt der Go Big tolle Features mit, wie unendlich viele Sitz-/Liegepositionen durch ein Gurtsystem zum Verstellen, ein UPF 50+ Sonnenverdeck welches in allen Positionen jegliche Sonne aus Malouchen Gesicht hält und diesen tollen großen Einkaufskorb. Die Räder sind aus Gummi und sowohl schwenk- als auch feststellbar.

Besonders wichtig war für uns, dass man das Kind in beide Richtungen setzen kann, da wir Malou noch zu uns gerichtet fahren. Zahlreiche Studien belegen, dass es kleinen Kindern auch im zweiten Lebensjahr sehr gut tut und sie z.B. ruhiger schlafen lässt. Aber was wirklich der größte Vorteil des Britax Go Big ist, ist die Geschmeidigkeit des Wagens. Eine kleine Bewegung und er lenkt ein, ich kann ihn mit einer Hand fahren, kann den Hund nebendran an der Leine haben, egal ob auf Asphalt, Wiese oder Schotterweg. Auch Malou merkt von den Untergründen kaum etwas, dank sehr sanfter Federung. (Nie wieder große Bögen um Kopfsteinpflaster fahren müssen!) Nachdem die letzten Monate mit dem Quinny beschwerlich waren, habe ich also riesige Freude an dem neuen Britax Wagen. Ich freue mich jeden Tag auf die Spaziergänge und über den Kinderwagen, egal ob ich mit Hund und Kind in den Wald fahre oder wir in der Stadt unterwegs sind.

Der Britax Go Big kostet je nach Farbe in der Sportwagenversion 530 bis 750 Euro. Die Babywanne gibt es für ca. 200 Euro extra. Er ist bei vielen Fachhändlern erhältlich, aber auch über amazon bestellbar – für Prime-Mitglieder sogar mit kostenloser Lieferung am nächsten Tag.

Britax go Big im Test

Britax go Big im Test_2Britax go Big im Test_3
Britax go Big im Test_4

 

 

 

5 Comments

  1. Weiss Patrick sagt:

    Wir wären an diesem Kinderwagen sehr interessiert, aber es scheint unmöglich ihn zu finden bzw. zu kaufen. Kannst uns bitte jemand vielleicht weiterhelfen?

    Grüße aus dem Südtirol

    1. closerthanyesterday sagt:

      Hallo Patrick,

      er ist gerade erst auf den Markt gekommen bzw. gerade in der Markteinführung. Ich horche einmal nach bei Britax und melde mich dann bei dir, ja?

      Herzliche Grüße,

      Biene von closerthanyesterday

    2. closerthanyesterday sagt:

      Hallo Patrick,

      ich habe eine Liste mit Händlern für dich, schreibe mir doch einfach eine Email an closerthanyesterday@web.de. Alternativ kannst du auch dem Kundenservice von Britax schreiben, die suchen dir dann einen Händler in deiner Nähe raus.

      Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.

      Liebe Grüße,

      Biene von closerthanyesteday

Schreibe eine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.