Die neue HABA Kugelbahn Kullerbü im Test (+ große Verlosung durch HABA)

11.20.2017

Anzeige.

Schon bei der Pressemitteilung zur neuen HABA Kullerbü Bahn war ich begeistert und habe die Kugelbahn gedanklich auf unsere Must-Have Liste gesetzt. Als Lisa von HABA dann ein paar Wochen später auf mich zu kam ob ich sie gemeinsam mit Malou testen möchte, habe ich natürlich direkt zu gesagt.

Die Idee hinter dem neuen Kullerbü System ist es eine große Spielwelt zu erschaffen, die man kreativ und quasi grenzenlos kombinieren kann. Sie ist für Kinder von 2 bis 8 Jahren gedacht. Malou ist mit ihren zwei Jahren zwar noch nicht in der Lage die Bahn selbstständig aufzubauen, hilft beim Klicken aber fleißig mit und ist von unserer Seilzug-Version ganz begeistert.

Klassische Kugelbahnen stürzen beim kleinsten Stoß zusammen, da ist gerade bei Kleinkindern schnell die Frustrationsgrenze erreicht. Hier beugt HABA mit einem neuen Steck-/Klicksystem vor: Durch dieses clevere System besteht die Bahn immer noch in vielen Teilen aus Holz, verschiedene Einzelteile jedoch aus stabilem und sehr kindgerechtem Plastik. Dazu gehören einzelne Teile der Bahn und vor allem die Verbindungs- und Basisstücke. In der Basis stehen die Holzsäulen fest auf dem Boden und tragen oben ein Verbindungsstück, in das man zwei Teile der Bahn mit ganz wenig Kraftaufwand hereinklicken kann. Die Säulen sind mit Zahlen versehen, je nach ihrer Höhe, so dass man sie direkt in absteigender Reihenfolge anordnen und so die Bahn abschüssig aufbauen kann.

HABA Holz Kugelbahn Bullerbü Test Erfahrung Hoch hinaus Klicksystem HABA Holz Kugelbahn Bullerbü Test Erfahrung Hoch hinaus Klicksystem 2

Durch dieses sehr freie System gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten, die Kugelbahn selbst aufzubauen. Wir haben das Grundset Hoch hinaus. Es besteht aus 43 Teilen und hat neben diversen gerade oder kurvigen Strecken, Säulen und Verbindungs-/Basisteilen als Highlight einen Aufzug mit verbaut. Die Kugeln rollen so einmal den Weg hinunter, direkt in den Aufzug hinein. Durch einen simplen Seilzug zieht man die Kugel dann wieder hinauf und sie rollt direkt auf’s Neue los. Das Set kostet 99,95 Euro.

Die Sets sind alle miteinander kombinierbar und zusätzlich durch Ergänzungsteile wie Säulen oder Bahnteilen erweiterbar. Bespielt werden sie dann mit sehr kindgerechten großen Kugeln. Toll finde ich auch die Erweiterungen, die die Kugelbahn auch zu einer Auto-Spielbahn machen, die könnt ihr euch zum Beispiel hier anschauen. Die eigentlichen Kugeln werden dann zum Fahrer der kleinen Autoflitzer. Dieses Erweiterungsset wird es bei uns wohl zu Weihnachten geben. Man hat dann Kugel- und Fahrbahn in einem statt zwei komplette Systeme anschaffen/sortieren/aufbauen zu müssen.

Und nun habe ich etwas Tolles für alle, die selbst schon eine Kullerbü haben: auf der HABA Facebookseite könnt ihr mit einem kleinen Video von eurer eigenen Kullerbü-Bahn ganze Sets gewinnen; zum Beispiel das Set Hoch hinaus, was ich euch hier vorgestellt habe. HIER geht es zum Gewinnspiel. Viel Glück 🙂

 

Schreibe eine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.